Michaela Main

Michaela Main wurde 1960 in der Nähe von Bremerhaven geboren. Schon als Kind träumte sie davon, Prinzessin zu werden. Leider wurde nichts daraus, da kein Prinz jemals anbiss. Von vielen Krankheiten und Wehwehchen geplagt, suchte sie etliche Ärzte, Heilpraktiker, Heiler und Psychologen auf, ohne allerdings eine durchschlagende und anhaltende Besserung verspüren zu können.

Auf Empfehlung einer Freundin begegnete sie Anfang 1993  zum ersten Mal dem Schmerztherapeuten (DGNS e.V.) und Lebensberater Hans Georg van Herste. Obwohl ihr die Methoden dieses Mannes anfangs etwas seltsam vorkamen, ließ sie sich aus Verzweiflung darauf ein und war völlig verwundert, dass sich ihre Beschwerden schon nach dem ersten Treffen spürbar verkleinert hatten.

Nach vielen Gesprächen und viel Mut zur Aufarbeitung ihrer Kindheit lebt Michaela Main heute glücklich und zufrieden in der Nähe von Bremervörde.

Bücher:

Michaela_Main-Von_Frau_zu_Frau

von Frau zu Frau

Michaela Main, Jahrgang 1960, muss mit vielen Krankheiten kämpfen. Sie wird von Kopf-, Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen geplagt, schlägt sich mit Tennisarm und Handgelenksschmerzen herum und leidet unter Ausfluss und schweren Beinen. Sie beginnt eine Odyssee durch Arzt- und Heilpraktikerpraxen und probiert Trennkost und Makrobiotik aus, ohne allerdings dauerhafte Erleichterung zu verspüren.Nach Jahren der Qual sucht sie auf Anraten einer Freundin einen Ayur-Veda-Spezialisten auf und erlebt dort, wie einfach und kostengünstig es sein kann, ein glückliches und schmerzfreies Leben zu führen.

Amazon.de: Kindle Edition & Taschenbuch

– – –

endlich_frei_gluecklich_und_gesund-350x500

Endlich frei, glücklich & gesund!

Um Schmerzen und psychische Not zu lindern, reiste der DGNS-Schmerztherapeut, ayurvedische Lebensberater und Autor, Hans Georg van Herste, durch halb Europa, Südafrika und Ostasien.

In Südkorea ließ er sich in der Koreanischen Massage unterweisen, die selbst stärkste Muskelverklebungen lösen kann. In Südafrika bekam er die Möglichkeit, einer Hebamme über die Schulter zu schauen, die ihm die Geburtsvorbereitung der zwei Bäume beibrachte.

Über viele Jahre hinweg reiste er nach Indien, um das Ur-Ayur-Veda zu erleben und zu erlernen. Lakshmi und Shakti, zwei alteingesessene Heilerinnen, erwählten ihn zu ihrem Schüler, jagten ihn gnadenlos durch seine eigene, oft schmerzhafte Selbsterkenntnis, ließen ihn hinter Vorhänge schauen, erklärten ihm die Welt aus ayurvedischer Sicht, brachten ihm verblüffende und verblüffend einfache Heilmethoden bei und überreichten ihm schließlich ein viele Jahrhunderte altes Palmblatt. Diese Auszeichnung wird nur sehr wenigen Menschen zuteil und machte ihn zu einem der glücklichsten Menschen der Welt.

Michaela Main, seit Kindesbeinen an von verschiedensten Krankheiten und psychischen Störungen geplagt, suchte viele Ärzte und Heilpraktiker auf, um Linderung zu erfahren. Leider wurde sie, obwohl sie viel Geld investierte, mehrfach enttäuscht. Nach Jahren des Leidens begegnete sie Hans Georg van Herste. Sie kam als Patientin, erfuhr Hilfe, wurde zur Freundin und unterstützt seitdem Hans Georg van Herste.

Hans Georg van Herste zeigt nicht alltägliche Alternativen aus Europa, Afrika und Asien auf, die, bei richtiger Anwendung, schnell und kostengünstig viele körperliche und psychische Probleme lösen oder zum Positiven hin verändern können. Auch für Laien verständlich erklärt er anhand von Beispielen und Schautafeln seine Vorgehensweisen.

Michaela Main erzählt ihre Geschichte und zeigt Übungen und Akupunkturmethoden, die ihr geholfen haben.

Amazon.de: Kindle Edition & Taschenbuch